Über uns
Firmengeschichte

Der Name LBA Luftbildauswertung steht stellvertretend für die Grundlagenarbeit, auf der unsere unterschiedlichen Dienstleistungen basieren. Mit der Auswertung von Luftbildern aus unterschiedlichsten Jahrzehnten begann der Firmengründer Dr. Knut Hinkelbein schon in den 1960er Jahren, zunächst an der Universität Stuttgart im Fachbereich Geologie. Er schrieb wissenschaftliche Methoden der Auswertung fest und führte dann die praktische Anwendung mit einem eigenen Gutachterbüro in verschiedenen Arbeitsgebieten ein.

Die LBA Luftbildauswertung bietet heute mit rund 30 Mitarbeitenden auf Basis der Luftbildauswertung ein breites Spektrum an Dienstleistungen an. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die gutachterliche Vorerkundung auf Kampfmittelbelastung.

Langjährige Kundenbeziehungen begleiten unsere sich ständig weiterentwickelnden Aufgabenfelder – so auch beim kontinuierlichen Prozess der Digitalisierung der einzelnen Arbeitsschritte.

In den letzten Jahren hat sich mehr denn je gezeigt, dass wir mit einer Kommunikation auf Augenhöhe und dem regelmäßigen Austausch mit Kunden und Fachbehörden sowie einem engagierten Team von Mitarbeitenden auf dem richtigen Weg sind.

Meilensteine der LBA
Firmengeschichte

1995

Gründung des Gutachter­büros R. Hinkelbein

Gründung des Gutachterbüros R. Hinkelbein in Filderstadt-Plattenhardt durch Dr. Knut Hinkelbein mit eigenem Fotolabor und zwei Angestellten; flächendeckende multitemporale Luftbildauswertungen

1998

Multitemporale Luftbildauswertungen

Multitemporale Luftbildauswertungen von Altlaststandorten (Deponien, militärisch genutztes Gelände, Industriebetriebe etc.) und strukturgeologische Luftbildauswertungen

2000

Nachfrage wächst

Nachfrage für Vorerkundungen auf Kriegsaltlasten und Kampfmittelbelastung wächst

2005

Entwicklung Kerngeschäft

Luftbildauswertung für Vorerkundungen auf Kampfmittelbelastung wird Kerngeschäft

2010

Sonderprojekt

Sonderprojekt Luftbildauswertung für KZ-Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen

2015

Eigenes Luftbildarchiv

Kontinuierliche Erweiterung des eigenen Luftbildarchivs, vier Mitarbeitende

2018

Umstellung auf GIS

Umstellung auf ein Geoinformationssystem, sechs Mitarbeitende

2019

Übergabe der Geschäftsführung an Benedikt Herré

Umfirmierung in LBA Luftbildauswertung GmbH und Umzug in die Geschäftsräume im Stuttgarter Westen

2020

Start der Digitalisierung

Erweiterung der gutachterlichen Arbeitsbereiche: historische Recherche, Einführung des hauseigenen Lektorats

2021

Die LBA wächst

Implementierung eines Qualitäts-Management-Systems, 20 Mitarbeitende

2022

Historische Recherche holt auf

Gutachten basieren gleichwertig auf Luftbildauswertung und historischer Recherche, Start des eigenen HistoGIS, 30 Mitarbeitende

Informiert bleiben. Abonnieren Sie jetzt unsere News!